REISEBEDINGUNGEN FÜR KREUZFAHRTEN IN SÜDAFRIKA

 

Es liegt in der Verantwortung eines jeden Gastes, sich vor der Abreise über die Reisebedingungen zu informieren. MSC Cruises hat mit den Behörden in allen Regionen und Ländern, in denen die Schiffe anlegen, zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass das Protokoll die erforderlichen Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen erfüllt und übertrifft. Die nachstehenden Angaben können sich jederzeit ändern.

Stand: 15. Februar 2023

ANFORDERUNGEN FÜR DIE EINSCHIFFUNG

FÜR REISEROUTEN, DIE MOSAMBIK ANLAUFEN:
Für vollständig geimpfte Gäste ist die Vorlage eines negativen Tests nicht erforderlich (wird aber dringend empfohlen). Ungeimpfte Gäste, Gäste ohne Impfnachweis oder Gäste, die von einer COVID-19-Erkrankung vollständig genesen sind, müssen ab einem Alter von 5 Jahren einen negativen COVID-19 RT-PCR- oder Antigen-Test vorweisen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde. 
Die Tests müssen von einem Labor ausgestellt worden sein. Ein Antigen-Selbsttest wird bei der Einschiffung nicht akzeptiert. 

 

FÜR REISEROUTEN, DIE MOSAMBIK NICHT ANLAUFEN:

Alle Gäste müssen nicht länger eine COVID-19-Impfbescheinigung oder einen COVID-19-Test vorlegen.

 

ALLE REISEROUTEN:

Alle Gäste, die aus China (einschliesslich Macao und Hongkong) ankommen oder sich im Transit befinden, müssen ein negatives Antigen/PCR-Testergebnis vorlegen, das innerhalb von 48 Stunden vor der Abreise gemäss den Vorschriften des Ankunftslandes durchgeführt wurde.

Alle Besatzungsmitglieder sind vollständig geimpft und werden regelmässig gemäss dem Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises untersucht.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

 

Für alle Gäste die eine Grand Voyage (Positionierungskreuzfahrt von Europa nach Südamerika sowie von Südamerika nach Europa) gebucht haben, gelten andere Reisevorschriften. Bitte informieren Sie sich hier.

WEITERE REISEANFORDERUNGEN

Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es je nach Kreuzfahrtziel und Wohnsitzland zu internationalen Reisebeschränkungen kommen.  


Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird dringend empfohlen. Sollten jedoch die geltenden Bestimmungen der angelaufenen Destinationen einen Mund-Nasen-Schutz vorschreiben, kann unsere Empfehlung auch in eine verbindliche Vorschrift umgewandelt werden. An Land gelten immer die örtlichen Vorschriften. Diese Regeln können sich jederzeit ändern.

 

Ein COVID-19-Test oder ein digitales Einreiseformular (Passenger Locator Form - PLF) kann immer noch für nationale oder internationale Mobilitätsanforderungen erforderlich sein: Es liegt in der Verantwortung eines jeden Gastes, diese Anforderungen vor der Abreise zu überprüfen. Für weitere Informationen wird empfohlen, die offiziellen Kanäle der zuständigen Behörden des jeweiligen Landes zu nutzen.

 

Alle wichtigen Informationen zu den erforderlichen Visa-/Pass- und Einreisebestimmungen finden Sie hier.

 

MSC Cruises empfiehlt allen Gästen vor Antritt der Kreuzfahrt eine umfassende Reiseversicherung abzuschliessen, die sie speziell gegen COVID-19-Risiken wie z. B. Stornierung, Unterbrechung, Rückführungskosten, Quarantänekosten, Kosten für medizinische Hilfe und Krankenhausaufenthalte absichert. Wenn Sie keine Versicherung abgeschlossen haben, beachten Sie bitte, dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen können, die nicht von MSC Cruises übernommen werden.

 

Mit der von MSC vermittelten COVID-19-Versicherung von Europ Assistance werden für CHF 28,- p.P. (Nordeuropa, Mittelmeer) bzw. CHF 32,- p.P. (Karibik, Antillen, Emirate, Saudi-Arabien & Rotes Meer, Südamerika und Grand Voyages) eventuell entstehende Kosten im Zusammenhang mit Covid-19 übernommen. Diese Versicherung kann nur für nur unmittelbar mit der Buchung bzw. bis spätestens 60 Tage vor Abfahrt abgeschlossen werden. Gerne können Sie auch mit einer anderen Versicherungsgesellschaft Ihrer Wahl (z.B. Ihrer Reiseversicherung) in Verbindung treten.

 

Selbstverständlich können Sie auch eine andere Versicherung Ihrer Wahl abschliessen, sofern sie die oben genannten Risiken abdeckt. Die Versicherungspolice sollte Sie und Ihre Mitreisenden bis zum Ende der Reise absichern.

AUSFLÜGE & RÜCKREISE

Individuelle Landausflüge sind wieder möglich, sofern sie den lokalen Anforderungen entsprechen. Gäste, die mit ungeimpften Kindern reisen, können ebenfalls selbstständig an Land gehen. Für einen komfortablen und sicheren Aufenthalt an Land empfehlen wir allen Gästen, die Reiseziele im Rahmen eines MSC Landausflugs zu erkunden.

 

Ein COVID-19-Test oder ein digitales Einreiseformular (Passenger Locator Form - PLF) kann immer noch für nationale oder internationale Mobilitätsanforderungen erforderlich sein: Es liegt in der Verantwortung eines jeden Gastes, diese Anforderungen vor der Abreise zu überprüfen. Für weitere Informationen wird empfohlen, die offiziellen Kanäle der zuständigen Behörden des jeweiligen Landes zu nutzen. Es liegt in der Verantwortung jedes Gastes, sicherzustellen, dass er bei der Rückkehr an seinen endgültigen Wohnort die lokalen Einreisebestimmungen in Bezug auf COVID-19-Tests beachtet.