ORTE

Unsere Zusammenarbeit mit lokalen Behörden, Gemeinden und Partnern, wie z.B. der Cruise Lines International Association (CLIA), zum Informationsaustausch und zur Integration von Richtlinien und Strategien unterstützt ein nachhaltiges Tourismusmanagements.
Durch eine Vielzahl von Initiativen fördern wir nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklungen auf der ganzen Welt.  
 

Weitere Informationen zum aktuellen MSC-Nachhaltigkeitsbericht: 


2021 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

 

Alle bisherigen MSC-Nachhaltigkeitsberichte:

 

2020 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

2019 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

Wirtschaftlicher Einfluss

Im Jahr 2021 haben wir weiterhin Millionen von Euro in neue nachhaltige Terminalanlagen investiert, und die Arbeiten an mehreren dieser Anlagen sind vorangekommen:

Das Kreuzfahrtterminal in Durban, Südafrika, wurde im Dezember 2021 in Betrieb genommen.
Der Bau des neuen MSC-Kreuzfahrtterminals in Miami begann im Sommer 2021
Ein neues MSC-Kreuzfahrtterminal in Barcelona soll 2023 in Betrieb genommen werden.

Alle unsere neuen Kreuzfahrtterminals werden mindestens das LEED-Silber-Rating (Leadership in Energy and Environmental Design) erfüllen.
 
Wir wollen in den Destinationen, die wir anlaufen, etwas Gutes bewirken und unterstützen die Gemeinden deshalb auf unterschiedlichen Wegen dabei, ihre lokale Wirtschaft zu stärken. So erfolgt beispielsweise die Beschaffung der Lebensmittel und Getränke, die wir an Bord anbieten, vor Ort und auch unsere Gäste leisten einen signifikanten Beitrag, wenn sie Ausflüge machen, in einem Restaurant essen gehen oder Souvenirs bei lokalen Anbietern kaufen.
In beliebten Reisezielen arbeiten wir meist mit örtlichen Reiseveranstaltern zusammen und unterstützen sie bei ihrem Geschäft. Auf diese weise möchten zum Aufbau von Arbeitsplätzen beitragen und uns für die Gemeinschaft engagieren, um gemeinsame Werte zu schaffen.
Bei der Errichtung unserer privaten Inseln, darunter das Ocean Cay MSC Marine Reserve, Portuguese Island und Pomene, bevorzugen wir stets die Beschäftigung von einheimischem Personal für den Aufbau und die Festigung des Landbetriebs.


Wir arbeiten weiterhin mit der CLIA (Cruise Lines International Association) zusammen, um die Bestrebungen der von uns besuchten Reiseziele im Bereich des nachhaltigen Tourismus zu unterstützen.

Wirtschaftlicher Einfluss

Nachhaltige Landausflüge

Unser Team für Landausflüge hat mit Reiseveranstaltern zusammengearbeitet, um Ausflüge zu finden, die auf strengen Nachhaltigkeitsprinzipien basieren. Diese als "Protectours" bezeichneten Ausflüge sind speziell auf die Aufklärung unserer Gäste ausgerichtet. Rund 70 % dieser Touren beinhalten umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren oder Kajakfahren, und viele leisten einen direkten Beitrag zum Umweltschutz, indem sie den Schutz von Arten oder Lebensräumen unterstützen.

Wir haben uns mit Travelife zusammengetan, um allen Reiseveranstaltern, mit denen wir zusammenarbeiten, Schulungen und Weiterbildungsmassnahmen anzubieten. Travelife ist eine Initiative für Tourismusunternehmen, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben: Ihre speziellen Indikatoren, die auf den Kriterien des Global Sustainable Tourism Council's Industry Standard basieren, konzentrieren sich auf die Auswirkungen der Lieferkette und die Verantwortung der Reiseveranstalter.

Die Entwicklung von barrierefreien Reisen bleibt ebenfalls eine Priorität, um sicherzustellen, dass wir Gästen mit eingeschränkter Mobilität an jedem Reiseziel eine Reihe von Möglichkeiten bieten. Alle unsere "Easy & Accessible"-Touren zielen darauf ab, Hindernisse zu beseitigen und einen reibungslosen Zugang zu allen besuchten Highlights zu gewährleisten.

 

Unser Ziel ist es, dass alle Reiseveranstalter, mit denen MSC Cruises in den häufig besuchten Destinationen kooperiert, mit einer GSTC-Zertifizierung ausgezeichnet sind oder sich an diesem Prozess beteiligen.
 

Nachhaltige Landausflüge

Ocean Cay MSC Marine Reserve

Aus einer verlassenen Industrieanlage errichteten wir unsere Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve, ein Naturparadies mit einer unberührten Landschaft, das seinen Gästen ein einzigartiges Urlaubserlebnis bietet.

 

Trotz der Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert wurden, machten sich die positiven Auswirkungen unserer umweltbewussten Bemühungen deutlich bemerkbar, da die Artenvielfalt im Wasser, an Land und in der Luft zunahm.

 

Dank unserer Bemühungen kehren viele Vogelarten, einschliesslich brütende Paare in diesem Jahr wieder zurück und die Zugvogelpopulation nahm zu. Wasservögel wie Reiher und Austernfischer sind seitdem häufig zu sehen und auch Raubvögel wie Fischadler und Turmfalken lassen sich gelegentlich blicken.

 

Die Gewässer um Ocean Cay sind als Meeresschutzgebiet ausgewiesen, was bedeutet, dass kommerzielle Fischerei nur beschränkt möglich ist und weitere Massnahmen zum Schutz und zur Förderung der biologischen Vielfalt ergriffen werden.

 

Durch die Bereinigung der Gewässer rund um die Insel von erheblichen Mengen an Metallabfällen, verbesserte sich die örtliche Ökologie signifikant und die Meeresfauna konnte sich wieder entfalten. Meeresschildkröten sind inzwischen keine Seltenheit mehr.

 

Die Korallen der Insel werden kontinuierlich von uns überwacht und untersucht. In diesem Zuge konnten wir eine erhöhte Produktivität zahlreicher Arten feststellen, darunter Grunzer, Stachelmakrelen, Schweinefische, Kaiserhummer, Krebse, Garnelen und Muränen - ein durchaus positives Indiz für ein gesunder Riff!


 
 

Ocean Cay MSC Marine Reserve

KURS AUF EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Umwelt zu schützen und die Menschen, Kommunen und Orte zu unterstützen, die mit uns verbunden sind.

Entdecken Sie unser Nachhaltigkeitsprogramm, das auf vier Hauptsäulen basiert: Unser Planet, die Menschen, Orte und die Beschaffung.