PEOPLE

MSC Cruises ist ein Familienunternehmen, das Zehntausende von Mitarbeitern auf der ganzen Welt beschäftigt.
Nahezu 80% arbeiten davon an Bord unserer Schiffe.

 

Weitere Informationen zum aktuellen MSC-Nachhaltigkeitsbericht: 


2021 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

 

Alle bisherigen MSC-Nachhaltigkeitsberichte:

 

2020 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

2019 MSC-Nachhaltigkeitsbericht

Gesundheit und Sicherheit

Sicherheitsschulungen sind für unser gesamtes Personal obligatorisch. Darüber hinaus erhält jedes Besatzungsmitglied eine spezielle Schulung für seine jeweilige Tätigkeit an Bord. Ein Team von Ausbildern und Sicherheitsexperten der spezialisierten Abteilung für Krisenmanagement ist für die Standardisierung, die Überwachung, die Bewertung und gegebenenfalls die Anpassung der Sicherheitsmassnahmen zuständig.
Am Einschiffungstag müssen alle Passagiere an einer Sicherheitsübung teilnehmen. Dabei muss sich jeder Passagier an seinen zugeteilten Sammelpunkt begeben und mit seiner Cruise Card oder seinem Armband einchecken. Ein Muster-Evakuierungsüberwachungsprotokoll erfasst, wann sich die Passagiere an Bord befinden und wann sie von Bord gehen. Das Protokoll enthält auch Informationen über Personen mit besonderen Bedürfnissen, die im Notfall zusätzliche Hilfe benötigen könnten.
 
Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie wurde ein beachtliches Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll entwickelt, das auf den bereits seit langem an Bord unserer Schiffe geltenden Massnahmen aufbaut.
 
MSC Cruises ist weltweit die erste Kreuzfahrtgesellschaft, die ein neues und fortschrittliches Sanitärsystem namens Safe Air installiert hat, um die Qualität und Sauberkeit der Luft an Bord für Gäste und Besatzung weiter zu verbessern. Safe Air wurde auf der MSC Seashore installiert, die im Juli 2021 in See stach. Das System basiert auf der UV-C-Lampentechnologie, bei der ultraviolette Strahlen eingesetzt werden, um Luftschadstoffe wie Viren, Bakterien und Schimmel zu zerstören.

 

Alle unsere Sicherheitsvorkehrungen übersteigen die Vorgaben der IMO und die des ISM-Codes (International Safety Management Codes). Darüber hinaus verfolgen wir eine Unternehmenskultur, in der jeder einzelner unserer Mitarbeiter die direkte Verantwortung für die Einhaltung der Sicherheitsregelungen übernimmt.
 

Gesundheit und Sicherheit

Fürsorge für unsere Crew, Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Die Pandemie beeinträchtigte die Wiederaufnahme des Flugbetriebs im Jahr 2021 und stellte die Besatzung und den Flugbetrieb vor Herausforderungen. Wir unterstützten die 16 729 Besatzungsmitglieder, die 2021 an Bord waren, und diejenigen, die zu Hause festsassen und nicht arbeiten konnten.
 
Der Grossteil der Erstausbildung unserer Besatzung an Bord erfolgt in unseren speziellen Schulungseinrichtungen, in denen die Auszubildenden in einer simulierten Umgebung trainiert werden, in der dieselben Gegebenheiten wie auf unseren Schiffen geschaffen sind.
 
Im Jahr 2021 stieg die Nutzung unserer umfangreichen Bibliothek mit eLearning-Materialien gegenüber 2020 um 23 %, wobei 749 Personen die Lernplattform aktiv nutzten. Zu den Ressourcen gehören E-Books, Audio-Learning und aufgezeichnete Unterrichtseinheiten. Mehr als 3.600 Bücher wurden von der Plattform heruntergeladen.
Für die gewissenhafte Bedienung der komplexen technischen Anlagen und Geräte an Bord wurden unsere Decks- und Maschinenteams in Übereinstimmung mit allen geltenden nationalen und internationalen Vorgaben und entsprechend den Normen für die Ausbildung und Erteilung von Befähigungszeugnissen für auf See tätige Arbeitnehmer (SCTV) geschult und zertifiziert.

 

Ganz egal, ob sie auf der Hängebrücke, im Maschinenraum, im Restaurant oder an Land im Einsatz sind, alle unsere Mitarbeiter erhalten die erforderliche Ausbildung, um hervorragende Arbeit leisten zu können.

Fürsorge für unsere Crew, Mitarbeiterschulung und -entwicklung

Vielfalt und Integration

In den letzten Jahren konnten wir die Diversität an Bord erheblich erhöhen, insbesondere durch die Einstellung von Offizieren verschiedenster Nationalitäten.
Derzeit sind 54% unserer Mitarbeiter an Land und 18% unserer Mitarbeiter an Bord weiblich. Unser Expansionsplan führt auch die Beschäftigung vieler weiterer Angestellten mit sich und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um den Geschlechteranteil in allen Bereichen unseres Betriebs auszugleichen. Unser Ziel es, in den nächsten vier Jahren eine Gleichstellung der Geschlechter zu erreichen.
Alle Besatzungsmitglieder, die in Kontakt mit unseren Gästen stehen, werden auf kulturelles Verständnis sensibilisiert und im Umgang mit verschiedensten Personengruppen, einschliesslich der Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder sonstigen Beeinträchtigungen, geschult.


Mit 120 Nationalitäten, die in unserem gesamten Betrieb vertreten sind, sind wir ein wahres internationales Unternehmen, das verschiedenste Glaubensrichtungen, Hautfarben und Kulturen repräsentiert.
 

Vielfalt und Integration

KURS AUF EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns die Umwelt zu schützen und die Menschen, Kommunen und Orte zu unterstützen, die mit uns verbunden sind.

Entdecken Sie unser Nachhaltigkeitsprogramm, das auf vier Hauptsäulen basiert: Unser Planet, die Menschen, Orte und die Beschaffung.